IT-Vergabetag      

 

 
IT-Vergabetag
Praxis und Perspektiven der Verwaltungsdigitalisierung
- Was Deutschland voranbringt
 

 

Digitalisierung ist kein Schnupfen, der schnell wieder vorbeigeht. Sie trifft uns aber auch nicht wie ein Schicksalsschlag, sondern bietet vielfältige Chancen zur Gestaltung.

Unsere Tagung zeigt dazu praktische Erfahrungen und Perspektiven im Hinblick auf digitale Souveränität am Arbeitsplatz, im Umgang mit Daten, Plattformen, Cloud-Technologie, Open Source und Künstlicher Intelligenz. Und natürlich darf auch das Vergaberecht nicht fehlen.

Nutzen Sie diese Gelegenheit zum Update Ihrer digitalen Kompetenzen, zur Vernetzung und zur Bildung von digitalen Allianzen mit anderen Verwaltungen. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen.

 


Teilnahmezertifikat

Auf Wunsch erhalten Sie ein Teilnahmezertifikat, welches die Zeitstunden und gehörten Vorträge vermerkt und bei Kammern/Berufsverbänden als Fortbildungsnachweis
eingereicht werden kann.

 

Wann und wo?

5. Juni 2024

Berlin-Brandenburgische
Akademie der Wissenschaften
Markgrafenstraße 38 
10117 Berlin

Wer?

MitarbeiterInnen aller Hierarchieebenen von Vergabestellen, IT-Abteilungen öffentlicher Auftraggeber, anbietenden Unternehmen sowie VertreterInnen aus
Rechtspflege, Politik & Wissenschaft

Tickets bald verfügbar!

Sonderangebot

Deutsche Bahn

In Kooperation mit der Deutschen Bahn AG bieten wir Ihnen ein exklusives Angebot für die An- und Abreise.
(Mehr Informationen)

 

Agenda

5. Juni 2024

Ab
08:30Registrierung
09:00Begrüßung und Einführung
       
  Prof. Dr. Hermann Hill
Speyer, Staatsminister a.D.
Marco Junk
Gründer & Geschäftsführer, Deutsches Vergabenetzwerk (DVNW)
09:10Die vergaberechtsfreie Einbindung von Kommunen in das System der föderalen IT-Kooperation
         Die „kommunalfreundliche Auslegung“ des § 108 GWB
 
Moritz Ahlers
Referent in der Abteilung Recht und Compliance, FITKO (Föderale IT-Kooperation) 
 
09:40Podiumsdiskussion
 

KI in der öffentlichen Verwaltung

  Moderation:
Prof. Dr. Hermann Hill
Speyer, Staatsminister a.D.
 
     
 
Dr. Sarah Fischer
Project Managerin Digitalisierung und Gemeinwohl, Bertelsmann Stiftung
Benjamin Seibel
Direktor, CityLAB Berlin der Technologiestiftung Berlin
     
 
Franziska Weindauer
Chief Executive Officer, TÜV AI.Lab
Dr. Johann Bizer

Vorstandvorsitzender, Dataport AöR

 
N.N.
Innovationslabor des Staatsministeriums Baden-Württemberg (InnoLab_bw)
 
10:25Kaffeepause
10:55Praxisbericht: Digitale Souveränität am Arbeitsplatz / Phoenix Suite
 
Dr. Johann Bizer
Vorstandsvorsitzender, Dataport AöR
   
11:25Praxisbericht: Cloud-Broker für Sozialversicherungen und BA
 
Harald Joos

Sonderbeauftragter Cloud, Deutsche Rentenversicherung Bund

   
11:55Mittagspause
12:50Parallele Praxis-Workshops 
Workshop 1
 
Workshop 2 Workshop 3 Workshop 4
 
Vergabestellen im Wandel - personelle und organisatorische Erfolgsfaktoren für die IT Beschaffung Der digitale Zwilling als das innovative Town Portal: nutzenorientiert, anwendungsfertig,
multiplizierbar  
Der Titel wird in Kürze bekannt gegeben. 
 
Der Titel wird in Kürze bekannt gegeben.
  • Weitere Inhalte folgen.
  • Weitere Inhalte folgen.
  • Weitere Inhalte folgen.
  • Weitere Inhalte folgen.
 
REFERENTEN: REFERENTEN: REFERENTEN: REFERENTEN:
Katrin Nasner
Leiterin Zentrale Beschaffung, IT-Dienstleistungszentrum Berlin
Ulrich Wilmsmann
Head DACH für: Data
Analytics & Automation & GIS,
Eviden
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
 
 
Celina Klose
Buyer Software, BWI GmbH
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
N.N.
 
 
13:50Raumwechsel
14:00Open Source in der Öffentlichen Verwaltung: Rolle und Aufgaben des ZenDiS
 
Andreas Reckert-Lodde
Geschäftsführer, Zentrum für Digitale Souveränität der Öffentlichen Verwaltung (ZenDiS) GmbH
       
14:30Plattformbasierte digitale Verwaltung – ein Zielbild und seine rechtliche Ermöglichung
 
Inga Karrer
Referatsleitung Koordinierungsstelle E-Government, DIHK | Vorstandsmitglied, NEGZ Nationales E-Government Kompetenzzentrum e.V.
Moritz Ahlers
Referent in der Abteilung Recht und Compliance, FITKO (Föderale IT-Kooperation)
15:00Kaffeepause 
15:30Neues von den EVB-IT
 
Robert Thiele
Syndikusrechtsanwalt, Techniker Krankenkasse; Co-Vorsitzender der Arbeitsgruppe EVB-IT des IT-Planungsrates
und Leiter der Verhandlungsdelegation
16:00Smart City Dialog: Datenstrategien für Kommunen
 
Dr. Jens Libbe
Prokurist, Mitglied der Institutsleitung, Leiter Forschungsbereich Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen,
Deutsches Institut für Urbanistik (Difu)
16:30Schlusswort
 
Prof. Dr. Hermann Hill
Speyer, Staatsminister a.D.
Marco Junk
Gründer & Geschäftsführer, Deutsches Vergabenetzwerk (DVNW)
16:45 Ende der Tagung

 

 

Unterstützer

Sie möchten sich als Aussteller oder Sponsor an unserer Tagung "IT-Vergabetag: Praxis und Perspektiven der Verwaltungsdigitalisierung - Was Deutschland voranbringt" beteiligen? Kontaktieren Sie uns.

Copyright © 2024 by Praxis und Perspektiven der Verwaltungsdigitalisierung - Was Deutschland voranbringt