Deutscher Vergabetag
 
 
 
2. IT-Vergabetag 2017

Die Fachtagung für öffentliche IT-Beschaffung

 

Das Event des Jahres zur Beschaffung von IT-Leistungen
6. April 2017 | Berlin-Mitte

 

Nach einer überwältigenden Nachfrage und dem großen Erfolg im vergangenen Jahr setzen wir den IT-Vergabetag des Deutschen Vergabenetzwerks in 2017 fort: Die eintägige Konferenz befasst sich mit den vielfältigen und drängenden Fragen im Bereich der öffentlichen Beschaffung von Informations- und Kommunikationsleistungen.

Wir widmen uns Dauerbrennern wie dem Grundsatz der produktneutralen Ausschreibung. In welchen Fällen ist diese zulässig und wie ist sie zu begründen, damit sie einer Prüfung standhält? Darüber hinaus wird die Frage nach qualitativen Wertungskriterien eine Rolle spielen. Aber auch die vertragsrechtliche Seite darf bei einer IT-Vergabe nicht unterschätzt werden. Worauf kommt es bei der Gestaltung von Werk- und Dienstleistungsverträgen an und worauf gilt es bei der Beschaffung von Lizenzen zu achten? Wo können ohne weiteres die EVB-IT Standardverträge eingesetzt werden und wo sollten diese im Bedarfsfall angepasst werden?

Der 2. IT-Vergabetag 2017 des Deutschen Vergabenetzwerks (DVNW) beantwortet diese und viele weitere praxisrelevante Fragestellungen in Vorträgen und interaktiven Workshops. Im Fokus steht dabei das Netzwerken zwischen allen am Markt beteiligten Kräften – allen voran öffentliche Einkäufer, aber auch Bieter und Berater, die Auftraggeber bei der öffentlichen Ausschreibung begleiten. Der 2. IT-Vergabetag 2017 vermittelt damit wie immer ein ebenso umfassendes wie aktuelles Gesamtbild der Beschaffung von IT-Leistungen – und das zu einem unschlagbaren Preis.

Wann?

6. April 2017
9:00 bis 17:30 Uhr

Wo?

Hotel Aquino, Tagungszentrum Katholische Akademie
Hannoversche Straße 5b
10115 Berlin-Mitte
» Anfahrtsbeschreibung

Wer?

IT-Einkäufer und Leiter der Öffentlichen Verwaltung sowie Entscheider aus Wirtschaft, Rechtspflege, Politik & Wissenschaft

Was?

Auswahl von Lizenzmodellen / Bewertungsmethoden / Produktneutralität / Prüfsichere Vergabedokumentation / Datenschutz / u.v.m.

Veranstalter

DVNW Kongress UG (haftungsbeschränkt), ein Unternehmen der DVNW Gruppe. 

Zur Online-Anmeldung

Programm herunterladen

Sonderangebot

Deutsche Bahn

Nutzen Sie das Veranstaltungsticket der Deutschen Bahn für Ihre Anreise. (Mehr Informationen)

 

Agenda:

 
08:30Akkreditierung | Besuch der Fachausstellung und Begrüßungskaffee
09:00Eröffnung & Begrüßung
       
  Marco Junk
Geschäftsführer, DVNW Deutsches Vergabenetzwerk
   
09:10Fachpanel 
 
09:10-09:50
Hans-Peter Müller
Referat Öffentliche Aufträge – Vergabeprüfstelle, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi)

 

Update IT-Beschaffung für den ober- und den unterschwelligen Bereich
  • Neues Vergaberecht über der Schwelle
  • Die neue UVgO
  • eVergabe im Unterschwellenbereich
09:50-10:20
Helmut Poder
Vorsitz Bitkom Arbeitskreis Öffentliche Aufträge, Computacenter

 

Vertragliche Aspekte bei der Beschaffung von Cloud Leistungen

10:20-11:00 Podiumsdiskussion:

Quadratur des Kreises?
Cloudlösungen für die öffentliche Verwaltung zwischen Effizienz und Datensicherheit
 


MODERATION:

Felix Zimmermann
Bereichsleiter Public Sector, Bitkom e. V.

Dr. Otto Dietz
Projektleiter Bundescloud, Projektgruppe Gemeinsame IT des Bundes (PG GIB), Bundesministerium des Innern (BMI)

 
Dr. Reinhard Schmid
Leiter Datenschutz, IT-Sicherheit, Innenrevision, Datenschutzbeauftragter, Dataport

 
Thomas Langkabel
National Technology Officer, Microsoft Deutschland GmbH
   
11:00Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
11:30Praxis-Workshops (Session A)
 
Workshop A.1 - veranstaltet durch:

Workshop A.2 - veranstaltet durch:
 
Workshop A.3 - veranstaltet durch:

 
Einkauf von Personaldienstleistungen im IT-Umfeld Die Vergabeakte – Anforderungen an eine prüfsichere Vergabedokumentation  Verhandlungsverfahren nach der Reform
  • Vertragliche Umsetzung, insbesondere Rahmenvereinbarungen
  • Verfahrensgestaltung
  • Arbeitnehmerüberlassung
  • Best Practice Beispiele
  • Neue rechtliche Anforderungen
  • Akteneinsicht im Nachprüfungsverfahren
  • Dokumentation bei Zuwendungen
  • Praxisfälle
  • Zulässigkeitsvoraussetzungen
  • Verfahrensgestaltung und -planung
  • Umgang mit Mindestanforderungen
  • Verhandlungsstrategien
 
REFERENTEN: REFERENTEN: REFERENTEN:
Dr. Martin Ott
Rechtsanwalt, Menold Bezler Rechtsanwälte Partnerschaft mbB
Aline Fritz
Rechtsanwältin, FPS Fritze Wicke Seelig Partnerschaftsgesellschaft von Rechtsanwälten mbB
Henrik-Christian Baumann
Rechtsanwalt, KPMG Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
 
Claudia Dolmetsch
Zentralbereichsleiterin Stabsstelle Recht, Organisation, Zentrale Dienste, Datenzentrale Baden-Württemberg
Dr. Anne-Carolin Seidler
Syndikusanwältin in einer Förderbank
Frank Richter
Jurist im Büro der Werkleitung, IT@M – Dienstleister für Informations- und Telekommunikationstechnik, Landeshauptstadt München
 
Daniela Holzer-Barth
Senior Teamleiterin Contracting, HAYS AG
 
 
13:00Mittagspause und Besuch der Fachausstellung 
14:00Praxis-Workshops (Session B)
 
Workshop B.1 - veranstaltet durch:

Workshop B.2 - veranstaltet durch:
 
Workshop B.3 
 
 
Festlegung und Bewertung qualitativer Wertungskriterien bei IT-Vergaben Leistungsbestimmungsrecht und seine Grenzen – Praxisbeispiele und Möglichkeiten zulässiger Ausgestaltung  Podiumsdiskussion:
Durch eVergabe immer aktuell und rechtskonform
– Auch unterhalb der Schwelle vernetzt beschaffen
  • Bewertung von Konzepten (z.B. Migrationskonzept) und IT-Personal (z.B. Entwickler), jeweils unter Berücksichtigung der aktuellen vergaberechtlichen Rechtsprechung
  • Bewertungsmethoden (z.B. nach UfAB) und ihre vergaberechtlichen Grenzen
  • Umgang mit Rügen in Bezug auf die Bewertung
  • Vertragsfreiheit oder Wettbewerbsgrundsatz?
  • Leistungsbestimmungsrecht oder Produktneutralität?
  • Anforderungen im Rahmen der Leistungsbeschreibung, der Eignungskriterien sowie der Zuschlags- und Ausführungsbedingungen
  • Fälle aus der Praxis und Lösungsmöglichkeiten
 
 
REFERENTEN: REFERENTEN: REFERENTEN:
Dr. Roderic Ortner, LL.M.
Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für IT-Recht,  BHO Legal | Rechtsanwälte und Patentanwalt Partnerschaft mbB
Sebastian Schnitzler, LL.M.
Rechtsanwalt, Deloitte Legal Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Friedeman Kühn
Bereichsleiter eVergabe, B_I MEDIEN GmbH 
 
Wolfgang Bartsch
Managing Consultant, Beschaffungs- und Projektmanagement, IABG mbH
Ines Franke, LL.M.
Referentin im Referat Rechtsangelegenheiten des Digitalfunks, Bundesanstalt für den Digitalfunk der Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BDBOS)
Daniel Zielke
Leiter Marketing und Vertrieb, Deutsche eVergabe 
 

Wolfgang Schneider
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben

 
Oliver Klein
Vertriebsmanager, subreport Verlag Schawe GmbH
15:30Kaffeepause und Besuch der Fachausstellung
16:00 Fachpanel 
       
       
 
16:00-16:30
York Burow
Vorsitzender der Vergabekammer Schleswig-Holstein, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Verkehr und Technologie Schleswig-Holstein
Aktuelle Entwicklungen in der vergaberechtlichen Rechtsprechung
  • Neue Bestimmungen im Nachprüfungsverfahren
  • „Schulnoten“-Rechtsprechung entschärft?
  • Aktuelle Fälle im Überblick
 
16:30-17:00
Thomas H. Fischer
Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Informationstechnologierecht, Waldeck Rechtsanwälte PartmbB
Standard- oder Individualsoftware – Die richtige Lizenz beschaffen
  • Standard- oder Individualsoftware: Auswahl des Lizenzmodells und daraus folgender Regelungsbedarf
  • Die passenden EVB-IT Vertragsmuster finden und Anforderungsgerecht ausgestalten
  • Open Source- Software (OSS): Was bedeutet OSS für die Beschaffung und wie kann sie eingebunden werden
 
17:00-17:30
Prof. Dr. Thomas Petri 
Landesbeauftragter für Datenschutz Bayern
Datenschutz als (un-)bekannte Herausforderung für das Vergabewesen?
  • Anforderungen des heutigen Datenschutzrechts und der künftig geltenden EU-Datenschutz-Grundverordnung
  • Auslagerung von Datenverarbeitungen, insbesondere Cloud Computing
  • Datentransfers in sogenannte EU-Drittstaaten
  • Zertifizierungen
17:30-17:45Zusammenfassung und Verabschiedung
 
     

Hinweis: Änderungen im Programm sowie Ablauf vorbehalten.

Zur Online-Anmeldung

Programm herunterladen

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ausrichter eines Workshops, Aussteller und Sponsoren

Sie möchten einen Workshop ausrichten, sich als Aussteller oder Sponsor am 2. IT-Vergabetag 2017 beteiligen? Kontaktieren Sie uns.

 

Ausrichter eines Workshops:

Aussteller:

Medienpartner und Sponsoren:

         

Copyright © 2017 by it-vergabetag.de